Beim Grünen Jäger 16
20359 Hamburg
Telefon: 040.43 78 72
Fax: 040.430 41 09
post@annettejonas.de
Craniosacrale Osteopathie
William Sutherland, der Begründer der Craniosacral-Therapie, entdeckte 1899, dass der Schädel eine eigene Beweglichkeit hat.
Der Schädel, der sich aus einzelnen Knochen zusammensetzt, ist auch beim Erwachsenen, bei dem man nach bisheriger Lehrmeinung davon ausging, daß die Nähte fest verknöchert sind, in einer ständigen Bewegung. Diese Beweglichkeit setzt sich über die Wirbelsäule bis zum Sacrum fort und wird als Cranialer Puls bezeichnet.

Jede Art von Trauma, gleich ob psychischer oder physischer Herkunft kann diesen Rhythmus stören (Man denke an Geburtstraumen, Kiefer- u. Zahnbehandlungen, Unfälle, psychische Traumen wie Missbrauch usw.).
Jegliche Abweichung vom vorgegebenen Rhythmus führt immer zu einer Störung des biologischen Systems und weist Folgen wie Kieferfehlstellungen, Spastiken, Migräne, Fehlhaltung, Schlafstörungen, Organstörungen usw. auf.


Öffnungszeiten
Termine nur nach Vereinbarung!

Mo
Di
Mi
Do
Fr
15:00 - 20:00
9:00 - 13:00, 15:00 - 20:00
9:00 - 13:00
9:00 - 13:00, 15:00 - 20:00
9:00 - 13:00